Molly

Molly ist am 10.12.2016 mit dem Transporter in Köln angekommen. Wir haben sie direkt abgeholt und mit nach Graz genommen.

Sie war damals genau 8,5 Jahre alt, hatte in Irland 82 Rennen absolviert (15x hat sie gewonnen) und zwei Mal der Rennindstrie auch noch ihren Nachwuchs abgeben müssen.

Molly steht für alle armen Seelen, die nicht mehr unter uns sind oder das gleiche Schicksal erleiden müssen. Wenn man ihre Geschichte erzählt sind die Leute fassungslos und schockiert. Mein Mädchen hatte aber noch Glück, darf jetzt ihren Lebensabend Teil einer Familie sein. Doch für so viele Greyhounds endet das Leben auf der Rennbahn oder in der Tötungsstation.

Doch Molly steht auch für die Hoffnung, dass irgendwann das Ausbeuten und Quälen dieser wunderbaren Windhunde ein Ende haben wird. Wir müssen fest daran glauben und unsere Botschaft gegen die Rennindustrie verbreiten.