Der Greyhound aus Irland (aber auch England, USA, Australien) ist das Pendant zum Galgo in Spanien: diese Windhunde werden in Massen gezüchtet, bereits im Welpenalter aussortiert und getötet, grausame Trainingsmethoden, Ausnutzen ihrer Gutmütigkeit und Schnelligkeit, um am Ende ihrer Leistungsfähigkeit misshandelt, gequält und ermordet zu werden. Profitgier, Macht, Kaltblütigkeit sind die Worte die diese Menschen beschreiben!

Fakt ist: bereits 1997 wurde in der Zeitschrift "Spiegel" über den schrecklichen Umgang mit den Greyhounds ein großer Artikel verfasst.

Seit dem hat sich nichts verändert, es ist sogar abartiger geworden. Die ausgemusterten Greys werden in den asiatischen Raum geflogen, auch dort noch ausgebeutet und landen am Ende im Kochtopf.